Diese Seite verwendet Cookies. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies. Mehr dazu lesen Sie in der Datenschutzerklärung laut EU DSGVO dieser Seite.

Stellenausschreibung

Für unser Therapie- und Bewegungszentrum Optenberg & Heckmann suchen wir ab sofort

einen Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin

auf Basis einer geringfügigen Beschäftigung. Ihre Arbeitszeiten sind alle zwei Wochen Freitag von 17.00-21.00Uhr und Samstag 08.30 - 11.30Uhr, sowie gegebenenfalls Donnerstagabend von 17.00 – 21.00Uhr. Des Weiteren kommen auf Sie Urlaubs- und Krankheitsvertretungen unter der Woche zu.

Aufgaben:

- Aufsicht und Ansprechpartner/in für die trainierenden Patienten

- Instandhaltung der Geräte

- Verantwortung für die Öffnung und Schließung des Trainingsbereichs

- Verwaltung und Freischaltung des Trainingsschlüssels

Anforderungen:

- Sie sind sportbegeistert und interessieren sich für Gerätetraining

- Sie sind kommunikativ und haben Freude am Umgang mit Menschen

- Sie sind zuverlässig und flexibel einsetzbar

Bei Interesse melden Sie sich direkt im Therapiezentrum unter der 08381/6141 oder schicken Ihre Bewerbungsunterlagen an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Ihr Therapie- und Bewegungszentrum Optenberg & Heckmann

Fitnesskurs "Lachyoga"

PRÄVENTIONSKURS "Rückenschule"

- Finanziert von der Krankenkasse

- Zertifizierter Kursleiter

- Anmeldung über das Therapiezentrum Optenberg und Heckmann unter 08381/6141

- Wir freuen uns auf Ihr Kommen! 

Sportprojekt Grundschule

Am heutigen Mittwoch, den 16.01.19 haben sich die Kinder der Sportklasse 1b auf die Langlaufloipe gewagt. Bei traumhaftem Wetter und perfekt gespurter Loipe ging es für alle Kinder am Hallenbad das erste Mal auf Langlaufskiern durch den Schnee. Der Organisatorin Barbara Kuffner, der Sportprojektleiterin Karolin Kuffner und den zwei Lehrerinnen gelang es die Jungtalente mit viel Spaß an den Sport heranzuführen. Die Kinder durften einen Slalom durchlaufen und durch Tore kriechen, bevor es auf einen kleinen Rundkurs mit klassichen Spuren ging. Mit sichtlicher Begeisterung bewältigten die Kinder den Parcours, sodass sie sich am Ende der Stunde den Tee redlich verdient hatten.